Unterkünfte in London

Unterkünfte in London


Finde Unterkünfte, die mit der Länge deines Aufenthalts, dem Budget und der Umgebung übereinstimmen.

Voraussetzungen: Internet, ein bisschen Geduld und Geschick.

Ich bleibe weniger als 14 Tage

Für einen kurzen Aufenthalt empfehlen wir dir folgende Varianten: Jugendherbergen, Airbnb, Studentenwohnheime und Couchsurfing

Jugendherbergen

Die Londoner Jugendherbergen sind auf Junge Gäste spezialisiert. Die Jugendherbergen, die wir dir empfehlen sind sauber, sicher und im inneren befinden sich Bars, was das treffen und kennenlernen von anderen Reisenden einfacher macht.

Für mehr Auswahl kannst du auch auf Hostelworld.com gehen, aber wir empfehlen dir, normalerweise direkt über die Hotel Webseite zu buchen, da es kostengünstiger ist.

Airbnb und andere…

Airbnb ist eine Webseite, die es dir ermöglicht, als einzelne Privatperson ein Zimmer, ein Apartment, ein Haus, ein Schloss oder anderes Eigentum an eine andere Privatperson zu vermieten. Der Vorteil der Webseite ist, der besondere Schutz der Seite, die Zahlungssicherung und die Privatsphäre. Indem du dir Auskünfte über das Zimmer einholst, stellst du sicher, dass die Beschreibung auch wirklich zutrifft. Jedoch ist Airbnb nicht die einzige Möglichkeit, weitere Webseiten sind:

Studentenwohnheime

Es gibt viele Studentenwohnsitze und unten findest du eine Liste, welche wir dir empfehlen können. Wenn du eienen fachmännischen Rat haben möchtest, dann empfehlen wir dir eine Agentur namens, Londonnest die dir in diesem Bereich helfen kann.

Ich bleibe länger als 14 Tage

Dafür brauchst du ein bisschen Geduld, einen Kaffee und Internet. Es könnte etwas dauern deine geeignete Unterkunft zu finden, aber es ist möglich.

Die am meisten genutzte und kostengünstigste Variante (sei Vorsichtig) ist das sogenannte “flat sharing” (die Wohnung teilen). Mit Agenturen, online Anzeigen und Facebook hast du eine große Auswahl. Du kannst es schon im Voraus buchen, bedenke jedoch, dass einen Monat vorher reicht, aber es ist auch möglich den richtigen Ort zu finden, nachdem du hier angekommen bist.

Unterkunft in London finden

Es gibt viele Unterkünfte, in sämtlichen Preiskategorien und Bereichen Londons, in denen du Unterkommen kannst. Hier können wir dir die Seite Spareroom empfehlen, da hier viele Anzeigen sind und diese Seite kostenfrei ist. Es gibt aber bei der kostenfreien Seite ein Problem, denn hier hast du erst eine Woche nach der Veröffentlichung Zugriff auf die Anzeigen. Aber über die Funktion “Early Bird Access” kannst du den Insernenten sofort Kontaktieren, nachdem er die Anzeige online gestellt hat. Die meisten Wohnungen sind daher meist schon vorher vergeben, bevor du überhaupt Zugriff auf diese hast. Ein einwöchiges Abbo dieser Seite kostet 1 week subscription costs £10.99. Um einen besseren Überblick zu bekommen, gibt es auch noch Rightmove, Zoopla und Gumtree auf denen du dich erkunden kannst.
Nehme dich bitte vor Betrügern in Acht, versuche so viele Informationen, wie möglich und Bilder zu bekommen und vereinbare, wenn möglich eine Besichtigung, bevor du bezahlst.

Facebook Gruppen

Du kannst außerdem auch, wenn du z.B. nach deutschen Mitbewohnern suchst, über Facebook Gruppen, wieThe French Circle in London, London Calling, oder über unsere eigene Gruppe Bonjour Frenchy, eine Unterkunft finden. Es lohnt sich einen Blick auf die Seiten zu werfen, denn es kommen immer neue Angebote rein und du kannst hier schnell ein gutes Geschäft machen. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass auch für Anzeigen im Sozialen Netzwerk Vermittlungsgebühren anfallen werden.

Agenturen

Agenturen sind dafür zuständig, eine Unterkunft für dich zu finden, die du aus ihren Angeboten auswählen kannst. Die anfallenden Gebühren beginnen bei 100 Pfund und sind vom Ruf der Agentur abhängig. Einige französische Agenturen sind: CEI, Horizon London, London nest

Anzahlung/ Kaution

In Deutschland wirst du gebeten eine Kaution zu zahlen, um eventuelle Kosten, die durch Beschädigungen entstehen können abzudecken. Diese Kaution kann sich auf ein bis zwei Monatsmieten beziehen, manchmal auch mehr. Aber theoretisch bekommst du dieses Geld am Ende deiner Reise wieder, wenn du während deines Aufenthalts nicht beschädigt hast. Deswegen solltest du mit dem Inventar vorsichtig umgehen, nicht das du später fälschlicher Weise für ein Problem verantwortlich gemacht wirst. Solltest du beim zurückerlangen deiner Kaution Probleme haben, gehe einfach auf Moneyclaim.

Zusätzliche Hinweise

Zum Schluss noch ein paar Hinweise, welche du beim durchsuchen der Anzeigen beachten solltest. Die Mietpreise werden entweder pro Woche (pw) oder pro Monat (pm) angegeben. Achte bei den Angeboten darauf, dass die Nebenkosten mit enthalten sind (Strom, Wasser etc.) Üblicherweise sind im genannten Preis alle Nebenkosten und Steuern mit eingerechtnet. In den meisten Anzeigen ist die Rede von Zone 1, 2, 3… Diese Zonen werden für die U-Bahn genutz. Kurz gesagt mit Zone 1 ist das Zentrum Londons gemeint. Zone 2 umschließt Zone 1 und Zone 3 umschließt Zone 2 usw. Um so näher du dich am Zentrum befindest, desto höher sind die Preise für eine Unterkunft. Bezahlbare Unterkünfte befinden sich meistens zwischen Zone 2 und Zone 3.

Ein letzter nützlicher Hinweis ist, dass du deine Unterkunft nicht von zu Hause aus buchen sollst und auch keinen anderen beauftragen sollst diese für dich zu besichtigen. So kannst du dich besser vor Betrügern schützen. Also buche dir für die ersten Tage am besten eine Jugendherberge und regel dann alles weitere von dort aus.

Du hast nun geneug Informationen um dir eine Unterkunft in London zu suchen. Wenn du Fragen oder Anregungen hast, dann kannst du uns gerne einen Kommentar hinterlassen, damit wir unsere Seite immer auf den neuesten Stand bringen können.


comments powered by Disqus